Dozenten

Claudia Duschner
Gesangspädagogin
Sängerin; Trainerin für Atem, Stimme und Gesang; StimmStudio Mülheim an der Ruhr; Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern; Sprechbildungsunterricht und Präsentations-Coaching für Unternehmen; Chor-Coachings; Vorträge und Seminare in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Politik. 


Linda Effertz
- Elementare Musikpädagogik -

Musikpädagogin und Sozialpädagogin; derzeit tätig als Dozentin für Elementare Musikpädagogik und Gitarre an der Hochschule Osnabrück und Lehrkraft an der Musik- und Kunstschule Osnabrück. Sie leitet dort den Fachbereich Inklusion und unterrichtet in diversen Grundschulen, Förderschulen und Kitas. Mit dem neuen Projekt „JellyArt“ engagiert sie sich für eine neue inklusive Ästhetik im Tanz und in der Musik. Sie leitet Fortbildungen und ist als Dozentin bei Kinder-, Jugend- und Familienfreizenten tätig. Neben ihrer pädagogischen Arbeit ist sie auch als Musikerin mit ihrer Geige, Gitarre und Stimme unterwegs. Mit ihrer Folkband „Glin Amar“ hat sie gerade das zweite Album herausgebracht.



Marianne Enaux
- Rhythmik -
Marianne Enaux - ist Diplom-Rhythmikerin, Musik- und Bewegungspädagogin, Instrumentalpädagogin Klavier. Langjährige pädagogische Arbeit in Kindergarten, Musikschule, Grundschule und Gymnasium. Leitung „Rhythmik in der Offenen Ganztagsgrundschule“ und „Qualifizierung für fachfremd Musik unterrichtende Grundschullehrer“. Sie arbeitet freiberuflich als Referentin in der Erwachsenenbildung und leitet im Bildungswerk Rhythmik e.V. die Qualifizierungslehrgänge „Rhythmikpädagogik (BWR)“ . Seit 2014 ist sie 1. Vorsitzende des BWR. www.bw-rhythmik.de

Prof. Dr. Juliane Gerland
- Musik und Inklusion -
ist seit 2018 Professorin für Musik in kindheitspädagogischen & sozialen Handlungsfeldern an der Fachhochschule Bielefeld. Sie studierte klassische Gitarre, Fagott und Allgemeine Musikerziehung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Standort Wuppertal sowie Musiktherapie an der Fachhochschule Heidelberg und promovierte an der Technischen Universität Dortmund. Von 2015 bis 2018 hatte sie eine Juniorprofessur für Kulturelle Bildung und Inklusion an der Universität Siegen inne. Zuvor arbeitete sie als Musikschullehrkraft in den Fächern Gitarre, Fagott, Musikalische Früherziehung, Musikgarten und JeKi sowie als Lehrbeauftragte im Fach Musikpädagogik und Musiktherapie in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung an der Technischen Universität Dortmund.  Weiterführende Informationen unter: https://www.fh-bielefeld.de

Gabriele Gölz
Gabriele Gölz, studierte zunächst „Rhythmik“ an der Musikhochschule Köln mit dem Abschluss „Diplom-Musikpädagogin“. Kleine und große Menschen, mit oder ohne besonderen Förderbedarf, durch gemeinsames Singen und Musizieren in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, war dabei schon immer mehr ihr Anliegen als allein die Vermittlung von Musik als Kulturgut.

So studierte sie noch Musiktherapie an der Hogeschool Utrecht (NL) und machte vielfältige berufliche Erfahrungen im musikpädagogischen sowie musiktherapeutischen Kontext (Psychiatrie, SPZ, Förderschule, Musikschule, Kindertagesstätte).

Nach der Geburt ihrer drei Kinder legte Gabriele Gölz ihren Schwerpunkt auf die Musikpädagogik im Elementarbereich (Eltern-Kind-Musikgruppen, Musikalische Früherziehung) und machte noch den Abschluss als staatliche anerkannte Erzieherin.

Heute arbeitet sie in einer Kölner KiTa als musikalische Erzieherin in Teilzeit. Daneben ist sie als Lehrerin in der Erzieherausbildung am Berufskolleg Ehrenfeld (Köln) mit den Fächern Musik und Pädagogik tätig.



Prof. Jule Greiner
- Elementare Musikpädagogik -
ist Professorin für Elementare Musikpädagogik  am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück. Seit 1986 viele Fort- und Weiterbildungen von Grund-, Sonder- und Musikschullehrer/inne/n und zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der EMP.

Milena Hiessl
Musik- und Vokalpädagogik
Milena Hiessl absolvierte ihr Bachelor- und Masterstudium in den Fachbereichen Gesang, Chorleitung und Rhythmik an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Sie leitet europaweit Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Erzieher/innen, Lehrer/innen und Chorleiter/innen. 2016 erschien ihr Praxisbuch für den Kita-Alltag „Stimm-Spiel-Klang“ im Helbling Verlag, als Autorin schreibt sie regelmäßig Artikel für Fachzeitschriften. In Ihrer Arbeit widmet sie sich der altersgemäßen Vermittlung von Musik und Liedgut. Im Herbst 2018 erscheint ihr neues Buch „Kinder-Klang-Kiste“ im Helbling Verlag, das sich um die Umsetzung musikalischer Bausteine im Kita-Alltag dreht. Sie ist künstlerische Leiterin der Singschule Bonn und arbeitet hier mit Menschen allen Alters und aller Herkünfte. Im Zentrum steht dabei die eigene Stimme.